Antrag der Fraktion zur Verbesserung der Jugendarbeit vom 25.01.2016

Zur Verbesserung und Erweiterung der Arbeit mit den Jugendlichen in der Stadt Werder( Havel) und ihrer Ortsteile wird ein dafür befähigter Mitarbeiter oder eine befähigte Mitarbeiterin zum 1.1.2017 eingestellt. Dieser Mitarbeiter/in ist für die Koordinierung der Jugendarbeit in der Stadt Werder und ihrer Ortsteile verantwortlich. Die bisherigen vertraglichen Beziehungen zum JOB e.V. werden auf ihre bisherige Wirksamkeit überprüft und verändert.

Begründung:

Die Erfahrungen insbesondere der vergangenen zwei Jahre zeigen, dass es einen erheblichen Handlungsbedarf auf diesem Gebiet gibt. Es fehlt an festen Anlaufpunkten für Jugendliche in der Kernstadt und in den Ortsteilen. Hierfür bedarf es geeigneter Räumlichkeiten und einer Absicherung mit qualifiziertem und engagiertem Personal. Schwerpunkte sind hier insbesondere die Nachmittage in der Woche und Ferienzeiten. Es fehlt bisher bei der mobilen Jugendarbeit an Konzepten, sowie einer Koordination zwischen mobiler Jugendarbeit in den Ortsteilen und Jugendarbeit in der Kernstadt. Folgende Tätigkeitsgebiete ergeben sich aus unserer Sicht:

  • Analyse aller bisherigen Aktivitäten auf dem Gebiet der Jugendarbeit

  • Koordinierte Weiterführung der bereits existierenden Maßnahme

  • Konzeptentwicklung für die Jugendarbeit

  • Zusammenarbeit mit den Vereinen in der Stadt und den Kirchengemeinden

  • Interkulturelle Zusammenarbeit, Projektarbeit, Integration

  • Organisierte Einbeziehung der Jugendlichen in kommunalpolitischen Entscheidungen


Drucken