Antrag der Fraktion zur Ehrenordung

23.03.2015

Die Stadt Werder (Havel) hat sich vor den Toren der Metropole Berlin und der Landeshauptstadt Potsdam zu einem lebendigen und liebenswerten Gemeinwesen in der Einheit von Leben, Wohnen, Arbeiten und Erholen herausgebildet. Entscheidend für die Entwicklung und das Wachsen der Stadt und ihrer Ortsteile war neben vielen anderen Faktoren immer das Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Bemerkenswerte, herausgehobene und außerordentliche Leistungen zum Wohle der Stadt verdienen eine besondere Wertschätzung durch eine Auszeichnung zu gegeben Anlässen. Dafür sind drei Stufen vorgesehen:

Erste Stufe: Leistungsmedaille für besondere Einzelleistungen

Sie wird für herausragende Einzelleistungen im Sinne der Stadtentwicklung und zur Förderung ihres Ansehens verliehen. Gestaltung: Medaille mit Stadtwappen bzw. Stadtsilhouette, Jahreszahl und Gravur (in Silber). Die Verleihung aus gegebenem Anlass erfolgt vor der Stadtverordnetenversammlung und ist nicht mit materiellen Werten verbunden.

Zweite Stufe: Eintragung in das „Goldene Buch“ der Stadt Werder(Havel)

Die Eintragung ist für umfangreiche und außerordentliche Taten zum Wohle unserer Stadt vorgesehen. Die Anzahl der Auszuzeichnenden pro Jahr ist begrenzt, Ausnahmen bilden besondere Ehrengäste. Die Eintragung erfolgt in einer Veranstaltung im ersten Quartal eines Jahres bzw. anlässlich des Besuches eines Ehrengastes und ist nicht mit materiellen Werten verbunden.

Dritte Stufe: Ehrenbürgerschaft der Stadt Werder (Havel)

Die Ehrenbürgerschaft wird für die außergewöhnliche bzw. überragende Lebensleistungen zur Entwicklung der Stadt und ihrer Bürger und Bürgerinnen verliehen. Die Verleihung erfolgt mit einer Ehrenurkunde und Aufnahme in eine Ehrentafel. Sie ist mit einer materiellen Zuwendung verbunden. Der Auszeichnungsakt erfolgt ebenfalls im ersten Quartal eines Jahres.


Drucken