Sigmar Wilhelm zum Artikel in der MAZ "Stadt Werder unterstützt die Haveltherme" am 12.12.2020

Was tun wir
12.12.2020

Der Artikel „Stadt Werder unterstützt die Haveltherme“, erschienen in der MAZ vom 12.12.2020 veranlasst mich, im Namen der Fraktion FREIE BÜRGER Werder zu folgenden Bemerkungen.

In der Stadtverordnetenversammlung hat die Fraktion FREIE BÜRGER ihre Stellungnahme zum vorliegenden Beschlussantrag für die Unterstützung der Haveltherme abgegeben und den Dank an alle Beteiligten an der vorfristigen Fertigstellung der Therme zum Ausdruck gebracht. Die Corona Situation zwingt nun dazu, nach gemeinsamen Lösungen für die finanziellen Probleme in Folge der Nichteröffnung des Bäderbetriebes zu suchen.


Dazu legte die Bürgermeisterin den Stadtverordneten eine Beschlussvorlage vor. Er beinhaltet die finanzielle Hilfe durch die Stadt Werder Havel als Eigentümerin der Therme für den Betreiber.  Der Vorschlag wurde intensiv diskutiert. Ein Gesprächsangebot der Havel-Therme-GmbH an die Bürgermeisterin und die Stadtverordnetenversammlung sich im Zeitraum Januar/Februar über den Umgang mit der Ausnahmesituation zu verständigen, ist vorhanden.
Die Fraktion FREIE BÜRGER sieht noch Redebedarf zur Beschlussvorlage. Sie hat in der SVV den Antrag gestellt, das Gesprächsangebot anzunehmen und über Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung der Havel Therme GmbH durch die Stadt Werder (Havel)zu beraten.  Nach Diskussion in der SVV am 10.10. 2020 wurde Übereistimmung erzielt, die Beschlussvorlage der Bürgermeisterin dafür als Grundlage zu verwenden.

Die Stadtverordneten stimmten dem Antrag der Fraktion FREIE BÜRGER Werder zu.

Drucken