MAZ vom 08.Januar 2021 "Kein Livestream aus Werders Stadtverordnetensitzung"

Die FREIEN BÜRGER Werder stehen einem Online-Streaming der Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung offen gegenüber. Wenn es der Wunsch der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ist, die Sitzungen von zu Hause aus mitverfolgen zu können, dann werden wir uns nicht dagegen sperren. Eine Aufzeichnungen der Sitzung, gar der Mittschnitt von zu Hause sollen dabei unterbunden werden.

Märkische Allgemeine am 21.Februar 2020 "Einigkeit gegen wildes Bauen"

Die Entwicklung des Bahnhofsumfeldes war auf Grundlage des Antrages der FREIEN BÜRGER Werder Thema im Ausschuss für Stadtentwicklung, Mobilität und Umwelt. Es wurde lange über den Antrag diskutiert. Im Ergebnis wird die Wählergemeinschaft ihren Antrag bis zur nächsten Stadtverordnetenversammlung noch einmal überarbeiten.

Märkische Allgemeine, Artikel vom 21.Februar 2020, "Einigkeit gegen wildes Bauen"

Märkische Allgemeine vom 20.Februar 2020 "Werder berechnet Kita-Essengeld neu"

Die FREIEN BÜRGER Werder haben lange mit der Stadtverwaltung zusammengesessen und die neue Essengeldsatzung besprochen. Insbesondere ging es darum, wie sich die Kosten für die Kalkulation aufschlüsseln. Dem gegenüber gestellt, wurde der Kostenansatz der Elternvertreter. Gemeinsam wurde eine Position erarbeitet und ein Antrag in den Ausschuss für Soziales, Bildung, Kultur, Sicherheit und Ordnung eingebracht. Diesem Antrag hat die Mehrheit der Fraktionen zugestimmt.

Märkische Allgemeine vom 20.Februar 2020 "Werder berechnet Kita-Essengeld neu"

MAZ vom 19.Februar 2020 "Sorgen vor wildem Bauen im Werderaner Bahnhofsviertel"

Die FREIEN BÜRGER Werder sorgen sich um die Zukunft des Bahnhofsumfeldes. Ein Antrag im Ausschuss für Stadtentwicklung, Mobilität und Umwelt soll den Abgeordneten und Bürgern Einblick in die Planungen im Bahnhofsumfeld geben.

MAZ vom 19.Februar 2020 "Sorgen vor wildem Bauen im Werderaner Bahnhofsviertel"

Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahl am 26.Mai 2019

Die Wählergruppe der FREIEN BÜRGER Werder (FB) hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai nominiert. Neben den beiden Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung Sigmar Wilhelm und Dr. Claudia Fehrenberg wurden weitere 14 Kandidaten nominiert, davon sieben Frauen. So zeigte sich die Fraktion mit ihren Kandidaten paritätisch.